Ein Hotelrestaurant mit ganz eigenem Flair

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neue Öffnungszeiten unserer Küche ab Mai 2017

Montag bis Samstag
11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 21.00 Uhr

Sonntag
11.30 - 14.30 Uhr und 17.30 - 21.00 Uhr 

Ausflüge in der Vorweihnachtszeit für Gruppen

Karneval

Altweiberball ab 17.11 Uhr mit DJ
Eintritt frei

Rosenmontagsparty ab 19 Uhr mit DJ
Eintritt frei

Tanz am Wochenende

Ab 6. Mai 2017 wieder jeden Samstag Abend
ab 21.30 Uhr Tanz und Musik mit DJ

Brüggen ist eine liebenswerte Kleinstadt am linken Niederrhein, direkt an der Grenze zu den Niederlanden. Die Umgebung wird von viel Wald und Wasser geprägt und gehört zum Naturpark Schwalm-Nette. Mitten im Herzen dieser mittelalterlich geprägten Stadt steht das Hotel-Restaurant Brüggener Klimp auf historischem Boden. Am 1. Oktober 1890 wurde hier der Brüggener Bahnhof eingeweiht. Die Staatsbahn Dülken-Brüggen ging in Betrieb und diente viele Jahrzehnte dem Personenverkehr und dem Gütertransport. Die Bahn wurde im Volksmund liebevoll "Brüggener Klimp" genannt. Mit ihr war das Schwalmtal endlich verkehrstechnisch erschlossen, was für die Region von großer Bedeutung war. Doch wie überall, nahm auch hier der Straßenverkehr zu und die Schwalmtalbahn schien irgendwann nicht mehr rentabel. Sie wurde schließlich von der Deutschen Bundesbahn aufgegeben. Ab 1. August 1966 wurde der Personenverkehr eingestellt und 1978 auch die Güterabfertigung. Der Bahnhof war überflüssig geworden. 1979 erwarb Karl Haupts das Areal und es entstand unter Einbeziehung des ehemaligen Personenbahnhofs ein modernes Hotel-Restaurant. Mit dem Namen Brüggener Klimp wird das Andenken an die einst so wichtige Bahn am Leben erhalten. Das Bahnhofsgebäude blieb äußerlich unverändert, doch im Inneren erfuhr es einen großen Umbau. Mit viel Liebe zum Detail wurde es in ein Komforthotel verwandelt, in dem die Gäste alle Annehmlichkeiten eines modernen Hotels vorfinden und dennoch etwas vom Zauber des alten Bahnhofs spüren können. Originale Stücke des einstigen Brüggener Bahnhofs wurden mit viel Liebe aufgearbeitet und erzählen überall im Haus und auf dem Gelände von den alten Zeiten, als vor Ort noch Dampfloks verkehrten. Passend sind auch die Fahrzeuge, mit denen die Gäste vom Bahnhof abgeholt oder durch die Umgebung von Brüggen chauffiert werden. Die liebevoll hergerichteten Oldtimerbusse sind richtige Schmuckstücke, in denen bis zu 86 Personen befördert werden können. Eine Besonderheit ist auch der hauseigene Klimp-Express. Bei diesem handelt es sich um einen schnaufenden Zug, der über die Straße fährt. Der anhängende Salonwagen ist mit Heizung, Toilette und Bar ausgestattet. In ihm können bis zu 47 Personen bei bester Laune eine erlebnisreiche Fahrt zu verschiedenen Zielen in der idyllischen Umgebung des Hotel-Restaurant Brüggener Klimp unternehmen. Gerade für erkundungsfreudige Gäste gibt es reichlich Abwechslung. Die Burg Brüggen, die Brüggener Wassermühle oder die alte Anlage des Birxhof sind einige sehenswerte Orte des früheren Lebens in der Gemeinde. Aber auch Tennisplätze, Schwimmbäder und Reitsportgelegenheiten hält die Stadt Brüggen für ihre Gäste bereit.

Umgebung Brüggen

Das Hotel-Restaurant Brüggener Klimp hat viel zu bieten und das freundliche Team des familiär geführten Hotels freut sich auf Ihren Besuch.

ein 3 *** Hotel
im Herzen von Brüggen.

Urige Ausstattung mit
gemütlicher Atmosphäre

Selbergrillen in unserer
finnischen Grillhütte

SELLWERK